5/11/2015

Tag 237 und Rückblick Tag 234 Tokyo Kurzurlaub Tag 1: Shoppen in Ikebukuro & Odaiba mit Caro

Hallihallöchen ihr Lieben!

Heute möchte ich euch ein bisschen von meinem Trip nach Tokyo erzählen.
Ich bin erst heute morgen mit dem Nachtbus wieder in Umeda angekommen und bin entsprechend kaputt. Zum Glück habe ich ja Montags nur eine Stunde, und diese erst um ein Uhr, so dass ich vorher noch ein wenig schlafen konnte.

Mein Trip war sehr spaßig und das KAT-TUN Konzert hat sich wirklich gelohnt! Aber mehr dazu morgen.
Heute geht es erstmal um den Freitag.
Donnerstagabend bin ich ja von Osaka aus mit dem Nachtbus losgefahren und bin um halb 8 Uhr morgens in Shinjuku in Tokyo angekommen. Da zu diesem Zeitraum aber noch keine Geschäfte oder so aufhaben und ich erst ab Nachmittags in mein Hotel einchecken konnte hab ich mich als erstes auf den Weg nach Ikebukuro gemacht, da ich dort ein paar Anime Läden besuchen wollte sobald sie aufmachen (also so gegen 10).
Also habe ich mich in Ikebukuro im Sunshine City Gebäude erstmal ins Starbucks gesetzt, da das als erstes aufmacht und einen Tee getrunken (Lavender Earl Grey... Unglaublich ekelig...).

In den Anime Läden habe ich dann erstmal einiges an Geld gelassen... Ich kann dem ganzen Haikyu Merchandise einfach nicht widerstehen!! Vorallem nicht, wenn es Clearfiles gibt. Ich besitze eh schon zu viele Clearfiles, aber sie sind so toll. Die meisten benutze ich überhaupt nicht aber ich sammle sie so gerne. Clearfiles sind quasi Klarsichthüllen. Nur, dass sie nicht klar sind, sondern ein Bild drauf ist. Clearfiles gibt es hier überall und von wirklich allem (auch z.b. Museen verkaufen Clearfiles mit Motiven aus dem Museum).



Um 13 Uhr war ich aber mit Caro in Odaiba verabredet. Caro kenne ich von ihrem Blog, den ich regelmäßig lese. Da sie im Moment in Japan Work and Travel macht (momentan in Tokyo) wollten wir uns eigentlich schon länger mal getroffen haben (sie hat vorher in Kyoto gewohnt, was ja nun echt nicht weit von hier ist) aber irgendwie haben wir es nie geschafft. Doch Freitag war es dann soweit :D
Ich war das erste Mal auf Odaiba. Odaiba ist eine künstliche Insel in der Bucht von Tokyo und z.B. der Standort vom japanischen TV Sender Fuji TV und anderes.
Wir hatten uns schon ein paar Sachen rausgesucht, die wir uns anschauen wollten.
Als erstes wollte ich gerne den großen Gundam sehen, der auf Odaiba ist. Gundam sind Roboter aus
der in Japan sehr bekannten und beliebten Science Fiction Anime Serie Mobile Suit Gundam, in dessen Universum zahllose Serien und Kinofilme spielen. Warum dieser Gundam jetzt auf Odaiba steht weiß ich immer noch nicht. Ich glaube der wurde irgendwann mal zu einem Jubiläum der Serie errichtet und als "Denkmal" stehen gelassen. Aber genaueres weiß ich nicht. Zumindest sieht es cool aus! Ich habe Gundam nie wirklich geguckt, aber irgendwie hat es schon etwas seltsames auf einmal diesen riesigen Roboter vor dem Einkaufszentrum stehen zu sehen. Nachts leuchtet der sogar :D Irgendwann hebt er bestimmt ab...

Nachdem das abgehakt war, sind wir zum Fuji TV Gebäude gegangen, denn ganz oben gibt es eine Aussichtsplattform, von der man gute Sicht hat.
Oben auf der Plattform war momentan auch eine Dragonball Ausstellung zu Gange, weswegen alles etwas laut und voll mit Dragonball Dekorationen war. Aber man konnte gut sehen.



Ein Mini Fußball Feld auf einem Dach :D Es ist wirklich Mini :D

Danach haben wir noch die anderen Stationen des Gebäudes abgeklappert, die aber nicht so wirklich interessant waren. Wir konnten ein Studio von einer News Sendung besichtigen. Es gab natürlich wieder Merchandise Shops und eine kleine Straße mit Postern von Shows und sowas.
Mezamashi TV Studio
Ganz am Ende gab es dann nochmal ein Highlight, und zwar konnten wir ein Spiel aus der Show VS Arashi spielen. VS Arashi ist eine Show, in der die Mitglieder der Musikgruppe Arashi gegen ein Gäste Team in verschiedenen Spielen antreten. Es ist immer ziemlich witzig und die Spiele sehen super spaßig aus. Eins der beliebtesten Spiele der Serie ist "Rolling Coin Tower", was wir auch ausprobieren durften. Dabei versucht man auf einer sich drehenden Scheibe nacheinander einen Turm aus Coins zu errichten. abwechselnd legt jeder der 4 Teilnehmer 3 Coins auf den Turm. Je höher der Turm wird, desto unstabiler ist natürlich auch die Balance. Wenn der Turm umfällt ist das Spiel vorbei und der Spieler, der den Turm zum umfallen gebracht hat, hat verloren.
Es war wirklich sehr lustig das Spiel selber auszuprobieren! Und es ist doch schwerer als es aussieht. Im Endeffekt ist der Turm beim Spieler nach mir umgefallen. Wobei es eventuell meine Schuld war, denn der Turm wäre glaube ich auch von alleine umgefallen, aber zu dem Zeitpunkt hat er schon seinen Stein gelegt gehabt, also hat er verloren.

Nach Fuji TV sind wir erstmal etwas zu Mittag essen gegangen und haben uns danach die Rainbow Bridge und die komische Nachbildung der Freiheitsstatue angeschaut :D Natürlich mussten alle möglichen Leute Fotos vor der Freiheitsstatue machen. Japaner lieben ihre Nachbildungen einfach :D



Später sind wir dann noch zu einem Einkaufszentrum mit angrenzenden Riesenrad gegangen, da wir mit letzterem fahren wollten. Es war eine recht schnelle Fahrt, aber man konnte nochmal einen Überblick von der Insel bekommen. Auf Odaiba ist irgendwie alles recht futuristisch angehaucht, habe ich das Gefühl!
Aber ich mochte diesen Ort total, da es nah am Wasser ist und ich Orte am Wasser unglaublich gerne mag! Am liebsten wäre ich schwimmen gegangen.
Zum Abschluss haben wir uns dann noch an den "Strand" gesetzt und der fast untergehenden Sonne zugeschaut.

Da ich aber schon ziemlich kaputt war, haben wir uns dann vor dem richtigen Sonnenuntergang auf den Rückweg gemacht und bei der Umsteigestation in Shimbashi noch eine Nudelsuppe zu Abend gegessen. In einem sehr kleinen Steh-Restaurant! Ich vermute mal, dass 4-5 Leute darin Platz haben! Ich habe immer noch keine Ahnung, wie der Koch in und aus der Küchenzeile rauskommt, denn es gab keine Tür oder ähnliches... Ich vermute eine Falltür oder Leiter an der Decke haha.

Danach musste ich dann noch mit Sack und Pack nach Asakusa fahren und mein Hotel suchen. War zuerst gar nicht so einfach, aber ich habe es dann doch noch gefunden und konnte mich ausruhen :)
Über mein Hotel berichte ich dann demnächst, denn es war ja mein erstes Mal in einem Kapselhotel. Definitiv ein Erlebnis :D

Morgen kommt dann erstmal mein Konzertbericht <3

Kommentare:

  1. Der Tag war echt lustig :D
    Ich versuche ja immer noch herauszufinden, warum genau jetzt diese Gundam Figur da steht, aber ich hatte noch kein Glück :'D Wird wohl einfach so sein wie du meintest, wegen einem Jubiläum, einen größeren Sinn dahinter gibt es wohl wirklich nicht ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ja, die mysteriöse Gundam Figur haha!
      Solltest du es irgendwann mal rausfinden sag mir Bescheid :D

      Löschen
  2. Ich vermisse Tokyo T_T und Evchen! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermisse Evchen auch T___T
      Eh, ne Moment, da ist was falsch! Ich vermisse dich natürlich auch<3

      Löschen

Wenn ihr mir etwas mitteilen oder einfach nur euren Senf abgeben wollt, könnt ihr das gerne in den Kommentaren tun! Ich freue mich über jeden noch so kleinen Kommentar!
よろしくお願いします