8/14/2015

Tag 329+30+31 und Rückblick Tag 326 Hanabi Taikai

Wollen wir die wiedergekommene Motivation doch mal beibehalten und versuchen wieder ein bisschen öfter zu bloggen.

Die letzten Tage ist bei mir nicht viel interessantes passiert. Ich genieße meine freie Zeit in dem ich lange schlafe viel lese und Videospiele spiele, da ich das in letzter Zeit nicht tun konnte.
Dienstag habe ich zuerst Temika beim Gepäck schleppen geholfen, da sie Dienstag leider schon wieder zurück nach Australien musste :( Es ist so seltsam, dass die meisten jetzt so langsam sich auf den Rückweg machen. Da merkt man echt, dass das Jahr zuende geht. 
Gestern war ich außerdem noch mit Christina im Kino. Wir haben uns einen neuen Anime Film angesehen, für den eigentlich schon Werbung gemacht wurde, seit wir hier angekommen sind :D Der Film heißt "Bakemono no Ko".
Eigentlich wollten wir die Vorstellung um 13:40 Uhr nehmen, aber als wir um halb 1 am Kino in der Q's Mall waren, war der Film schon ausverkauft! Voll mies. Aber da wir ihn unbedingt sehen wollten haben wir uns Karten für 17:50 gekauft und sind einfach nochmal nach Hause... War ein bisschen anders als geplant, aber der Film war witzig. Wir haben beide zwar die Erklärungen am Anfang nicht ganz verstanden, aber irgendwie konnten wir auch ohne folgen. Und das war der erste Film, den ich in Japan gesehen habe, wo wirklich Leute zwischendrin gelacht haben! Mein Glauben an die Japaner wurde wieder hergestellt :D

Heute war ich bei Jenny, einer Austauschstudentin, die auch wie ich an der RUB studiert, hier aber ein anderes Programm macht, auf eine Abschiedsparty eingeladen. Ich kannte zwar fast niemanden, aber ich konnte Regina und Ivy, die wie ich DAAD Stipendiaten waren, wiedertreffen, was mich gefreut hat. Ich musste zwar schon um halb zwölf schon wieder weg, um die letzte Bahn nach Minoh zu bekommen, aber schön war es trotzdem!



Heute wollte ich aber eigentlich von etwas anderem erzählen. Vor einer Woche (letztes Wochenende) war ich mit ein paar meiner Freunde beim Naniwa Yodogawa Hanabi Taikai なにわ淀川花火大会, ein großes Feuerwerk Festival am Yodogawa Fluss in Osaka. Feuerwerke gehören in Japan zum Sommer einfach dazu. Überall gibt es kleinere oder größere Feste und das Yodogawa Fest ist eines der größeren.
Wenn man wirklich gute Plätze haben muss, muss man dafür aber auch einiges bezahlen. Da wir aber keine Tickets gekauft haben, sind wir relativ früh hin um noch nach anderen guten Plätzen zu suchen. Da ich beim letzten Festival auf dem ich war, das Feuerwerk leider nicht sehen konnte wollte ich diesmal auf jeden Fall einen guten Platz haben.

Zuerst hat alles nicht so ganz geklappt wie geplant und ich war leicht angepisst. Es hat gewittert als wir losgegangen sind und wie ihr wahrscheinlich wisst habe ich ziemlich Angst vor Gewitter! Zum Glück hat es aber recht schnell auch wieder aufgehört, so dass das Feuerwerk auf jeden Fall stattfinden konnte.
Weitere Schwierigkeiten waren, dass wir zuerst irgendwelchen Japanern in die völlig falsche Richtung gefolgt sind :D Und deshalb total den Umweg gemacht haben...
Naja, im Endeffekt haben wir dann doch einen relativ guten Platz gefunden, gleich auf der anderen Seite der Brücke, von wo das Feuerwerk abgeschossen wurde, so dass wir zwar die kleinen Sachen auf dem Fluss nicht sehen konnten, aber dafür eine gute Sicht auf die hohen Feuerwerke hatten.

Tja, dann mussten Temika und ich bei den Plätzen fast ne Stunde auf die anderen warten, die sich nur kurz was zu Essen holen wollten und Yori und ihren Bruder irgendwie dirigieren aber im Endeffekt war es das Feuerwerk wert! Es wurden auch total viele Figuren und so geschossen. Und das ganze ging fast eine Stunde lang durch. Ich will nicht wissen wie viele Feuerwerkskörper die da verschossen haben!
Außerdem habe ich entdeckt, dass meine Kamera eine Feuerwerksfunktion hat, so dass ich schöne Fotos schießen konnte :D











Kommentare:

  1. Japanische Feuerwerke sind toll <3

    AntwortenLöschen
  2. Super coole Fotos hast du gemacht, da scheint ein spezieller Kamera-Modus ja tatsächlich mal etwas zu bringen! Vielleicht gehe ich am nächsten Samstag auch mal zu einem Feuerzauber-Wettbewerb in Oberhausen gucken, mal sehen ob die auch so ausdauernd sind und was ich da für Foto-Motive geboten bekomme...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab mich auch gefreut, dass der Modus so gut funktioniert :3
      Feuerwerke finde ich eigentlich immer schön! Egal wie kurz oder lang sie sind :)

      Löschen

Wenn ihr mir etwas mitteilen oder einfach nur euren Senf abgeben wollt, könnt ihr das gerne in den Kommentaren tun! Ich freue mich über jeden noch so kleinen Kommentar!
よろしくお願いします